loader

Ausführungsreglement zum Strassengesetz, Kanton Freiburg

Kapitel II   Bau und Ausbau der Strassen Abschnitt 1   Allgemeine Bestimmungen Art. 23   Bauliche Hindernisse Die Trottoirs und die übrigen Anlagen sind so zu bauen, dass sie von den behinderten Personen benützt werden können; die einschlägigen Empfehlungen, namentlich des Leitfadens von Procap (Schweizerischer Invaliden-Verband),

Règlement d’application de la loi sur l’aménagement du territoire et les constructions, Canton de Vaud

Section III   Suppression des barrières architecturales (Loi, articles 94 à 96) Art. 36   Locaux et installations 1.   La construction de locaux et d’installations accessibles au public (notamment les bâtiments administratifs, les établissements d’enseignement, les églises, les salles de spectacle,

Règlement d’exécution de la loi sur la restauration, Canton de Genève

Chapitre III   Obligations relatives à l’exploitation des entreprises et à leur contrôle Section 1   Obligations relatives à l’exploitation des entreprises Art. 42   Obligations envers les consommateurs 5.   Accès de l’établissement aux personnes avec handicap (art. 35, lettre

Règlement d’exécution de la Loi sur les constructions, Canton de Neuchâtel

CHAPITRE 3 Accessibilité des constructions Section 1: Notions Constructions nouvelles a)   principe Art. 9   Les constructions et installations nouvelles ouvertes au public, soit notamment les bâtiments administratifs publics et privés, les bâtiments commerciaux, les établissements d’enseignement, les lieux de

Ausführungsreglement zum Raumplanungs- und Baugesetz, Kanton Freiburg

5. Abschnitt    Zugang für Menschen mir Behinderungen (Art. 129 RPBG) Art. 74 Werke, für die Artikel 129 RPBG gilt, müssen entsprechend den anwendbaren technischen Normen für ein behindertengerechtes Bauen konzipiert werden.   Gesetzessammlung Freiburg Nr. 710.11 Stand am 06.01.2020

Verordnung über die technischen Anforderungen an die behindertengerechte Gestaltung des öV

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), gestützt auf Artikel 8 der Verordnung vom 12. November 20031 über die behindertengerechte Gestaltung des öffentlichen Verkehrs, verordnet: 1   SR 151.34 1. Abschnitt: Gegenstand Art. 1 1   Diese

Verordnung über die behindertengerechte Gestaltung des öffentlichen Verkehrs

Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 15 und 23 des Behindertengleichstellungsgesetzes vom 13. Dezember 2002 (BehiG), verordnet: 1. Kapitel:   Zweck und Geltungsbereich Art.   1 Zweck 1   Diese Verordnung legt fest, wie der öffentliche Verkehr zu gestalten

Richtlinien, Kanton Wallis

Art. 1   Grundsatz 1   Die öffentlichen und privaten Gebäude und Anlagen sowie sämtliche Verkehrswege und Verkehrseinrichtungen müssen so angelegt sein, dass sie für behinderte Menschen zugänglich und benützbar sind. 2   Der Staat fördert die Beseitigung der Hindernisse,

escort eskişehir escort samsun escort gebze escort sakarya escort edirne