Zurück
Der Fachartikel zeigt verschiedene Griffe, die in einem öffentlich zugänglichen Behinderten-WC unumgänglich sind.

Ein Klappgriff und ein Winkelgriff gehören zur Grundausstattung eines öffentlich zugänglichen Behinderten-WCs. Weil sie vor allem Mobilitätsbehinderten die selbstständige Benutzung des Klosetts ermöglichen sollen, müssen sie sich unmittelbar neben der Klosettschüssel befinden. Über die genauen Masse gibt die Norm SN 521 500 Auskunft. In besonderen Fällen kann auch eine Boden-Deckenstange zum Einsatz kommen.

 

Der Artikel aus dem bulletin Nr. 32 / 2000 ist als Download verfügbar. Aktuelle Abmessungen und Dimensionen sind in der SIA 500 nachzuschlagen.

Räume --- Ausstattungen: Einrichtungen/Möblierung/Ausstattung und Sanitär-Räume. Artikel --- Positionen Fachstelle: Fachartikel.