Auch wenn sie Behinderten-Initiative hiess: Von den vorgeschlagenen Massnahmen hätten ganz besonders auch die grosse Gruppe älterer Menschen mit gesundheitlichen Problemen profitiert.

„Wer an seinem Wohnort durch die Strassen spaziert, zur Post geht, das Tram oder die Eisenbahn besteigt oder seine Eltern oder Grosseltern bei sich zuhause zum Nachtessen einlädt, merkt schnell: Unsere bauliche Umwelt und ein bedeutender Teil der öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht auf die Bedürfnisse der älteren Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet.“

 

Der Artikel aus dem bulletin Nr. 37 / 2003 ist als Download verfügbar.

      Themen Publikationen: Behinderungen. Publikationsarten: Artikel.