Zurück
Am Beispiel des Ferienorts Lenk, zeigt der Artikel, wie ein Ort für Menschen mit Hörproblemen optimal gestaltet werden kann.

Feriengäste mit Hörproblemen sollten trotz Beeinträchtigung ihres Hörvermögens unbeschwerte Urlaubstage verbringen können. Dies ist das Ziel eines innovativen Projektes in der Tourismusbranche, das seit Januar 1994 mit grossem Erfolg im Berner Oberländer Kur- und Ferienort Lenk erprobt wird. Zum ersten Mal wurden innerhalb eines gesamten Ferienortes die technischen Mindestanforderungen für Hörbehinderte in öffentlich zugänglichen Bauten und Anlagen erfüllt.

 

Der Artikel aus dem bulletin Nr. 23 / 199ist als Download verfügbar.

Öffentlich zugängliche Bauten: Hörsäle / Versammlungs- / Kultusbauten und Hotel / Unterkünfte. Räume --- Ausstattungen: Raumakustik/Beschallung. Betriebliches: Betrieb/Unterhalt. nutzergruppen: Personen mit Hörbehinderung. Artikel --- Positionen Fachstelle: Fachartikel.
Downloads
Links