Zurück
Die Richtlinie «Wohnungsbau, hindernisfrei – anpassbar» bildet eine Planung- und Ausführungsgrundlagen für Wohnbauten.

Richtlinie Wohnung, hindernisfrei–anpassbarIn der 2004 von der Schweizer Fachstelle publizierten Richtlinie ist dargestellt, welche baulichen Voraussetzungen eine hindernisfreie und anpassbare Wohnung aufzuweisen hat. Die Broschüre richtet sich nicht alleine an der Projektierenden, sondern ebenso an Bauherrschaften und Behörden, welche nur noch Wohnungen erstellen lassen sollten, die die entsprechenden Anforderungen erfüllen.

Erläuterungen und Grundsätze dieser Richtlinie haben weiterhin Gültigkeit. Einzelne masslischen Detailangaben haben sich zwischenzeitlich verändert und sind unserer Webseite zu entnehmen oder der aktuellen Norm SIA 500 «Hindernisfreie Bauten».

 

Der hindernisfreie und anpassbare Wohnungsbau verursacht keine Mehrkosten, wenn die in der Broschüre aufgezeigten Massnahmen frühzeitig im Planungsprozess berücksichtigt werden.

Bauten mit Wohnungen: Anpassbare Wohnungen und Individuelle Anpassungen Bestehende Bauten: Denkmalpflege und Renovation Parkierung: Rollstuhlgerechte Parkieranlagen Erschliessung --- Bewegungsraum: Horizontale Erschliessung/Bewegungsraum und Vertikale Erschliessung/Höhenüberwindung Räume --- Ausstattungen: Räume/Nutzungen und Sanitär-Räume nutzergruppen: Personen mit Mobilitätsbehinderung und Rollstuhlnutzer Planungshilfen Fachstelle: Richtlinien